Dienstag, 19. August 2014

Schnelles Lieblingscurry

Juhu Mädels,
manchmal muß es eben schnell gehen, aber lecker und selbst gekocht soll es auch sein! Man will ja eigentlich immer gerne wissen was drin steckt gell? Kein Problem, hier gebe ich euch mein vegetarisches, heiliges *hö!* Curryrezept weiter. Ich selbst habe es mal vor Jaaahren von meiner Freundin gekriegt und seitdem schon oft gekocht. Es ist echt super simpel, lecker und perfekt für wenig Zeit und/oder sogar zur Verköstigung vieler hunriger Mäuler (Party o.ä.)! :)

 Leider hatte ich keinen Koriander, deshalb gab' etwas Zwergcurry als Garnitur...


Kichererbsencurry
für ca. 2-4 Portionen 

  • eine große Dose Kichererbsen 
  • eine kleine Dose Pizzatomaten
  • 1 Becher Kokosmilch oder Sahne
  • Öl
  • zwei mittelgroße Zwiebeln, gehackt
  • 1 TL frischer Ingwer, gerieben
  • eine halbe Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 2 TL Kreuzkümmel (Asiashop; heißt dort Cumin. Aber Achtung! Nicht den dünnen schwarzen kaufen, der schmeckt nicht! *hehe* )
  • 2 TL Garam Masala (Pulvergewürzmischung; Asiashop)
  • 1-2 TL Currypaste (Asiashop)
  • Saft einer halben Zitrone
  • frische Korianderblätter (nach Belieben) 

Kichererbsen abtropfen lassen. Öl in einer großen Pfanne/Wok erhitzen, die Zwiebeln mit Ingwer und Knoblauch anschwitzen. Kreuzkümmel und Garam Masala dazugeben und bei mittlerer Hitze weich dünsten.
Kichererbsen dazugeben und mit dem Zitronensaft ablöschen. Dann die Currypaste dazugeben und 5 Minuten mitköcheln lassen. Alles leicht salzen. Tomaten hinzugeben und weiter köcheln lassen. Dann die Sahne/Kokosmilch hinzugeben und nur noch kurz kochen lassen.
Mit Basmatireis und frischen Koriander servieren! :)

Ihr Lieben,
ich bin schon wieder weg. In nur ein paar Tagen werde ich wieder ein Jahr älter (Schnapszahl!) und ich muß mir noch ein kleines Menü ausdenken, mit dem ich im kleinsten Kreis meinen Jubeltag feiere und und und... Wir hören uns spätensten danach!  Macht's gut! Eure Tine ♥

Kommentare:

  1. Schnapszahl?? 11 ??? *lach*
    Das Curry hört sich lecker an! Ich LIEBE Currys und koche sehr oft welche.
    Dein Rezept werd ich sicher mal ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schön wär's! haha ;)))
      für veggies sind currys ja auch suuuper oder? :)

      Löschen
  2. Leeeecker!
    Soll ich dir was sagen? ...ich habe noch nie, noch NIE Kichererbsen gegessen! AAaaaaaaaa! :))))

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tine,
    Ich esse fast nie Kichererbsen, nur wenn ich mich bei meinen türkischen Nachbarn einlade...
    Super lecker sieht das Curry aus, ich werde mich mal an die Kichererbsen ran wagen ;-)
    Feier schön.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tine, das hört sich nicht schlecht an - auch wenn ich das Fleisch darin vermisse! Nein, im Ernst, würde ich gerne mal probieren! Einen Asia Shop haben wir leider nicht in der Nähe, da muss ich mal gucken, wo ich die Zutaten bekomme.
    Vielen Dank fürs Rezept, hättest gerne mal schreiben können, wann dein Geburtstag ist! Naja, gratuliere ich eben nachträglich! Selber Schuld! ;-))
    Viel Spaß und bis bald
    GLG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schmeckt bestimmt auch mit hühnchen...
      pssst in 45 min. ;)

      Löschen
  5. super, wird heute gemacht.ich hab nämlich alles, bis auf die korianderblätter, vorrätig.
    und nachträglich alles liebe zum geburtstag! :-)

    glg rebecca

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch. Danke! :) ♥
Thank you for your comments. :) ♥