Sonntag, 23. März 2014

Falsche Scones und Clotted Cream

Heute lässt das Wetter wieder zu wünschen übrig, also haben wir es uns zu Hause gemütlich gemacht und ein weiteres Mal die Kitchenaid angeworfen (bist du zufrieden mit mir, Kasia? *zwinker*) und "falsche Scones" gebacken.
Denn eigentlich sind es Quarkbrötchen, die ich neulich irgendwo auf einem der unzähligen Blogs gefunden hab. Ich würde euch ja gerne die Quelle sagen, aber ich finde es leider nicht mehr. Sorry. :(  Wer mehr weiß bitte melden! :)


Die Quarkbrötchen sind ganz einfach und schnell gemacht, haben aber wirklich erstaunliche Ähnlichkeit mit selbstgemachten Scones. ♥

Quarkbrötchen

200 g Speisequark (ich habe 20%igen genommen)
eine Prise Salz
40 ml Öl
80-100g Zucker (je nachdem wie süß es man mag)
400 g Mehl
8 EL Milch
8 TL Backpulver
1 Ei

Alles zügig mit dem Knethaken vermengen und mit bemehlten Händen zu Brötchen (Frikadellengroß) formen. Mit Eigelb bestreichen und bei 180 Grad Umluft ca. 15 Min. backen. 

Guten Hunger! :)

Zu den "Scones" gab' es für mich  - auch untypisch - Kräutertee, denn ich bin nicht sooo der Schwarzteetrinker wenn ich die Qual der Wahl habe. :) Leider auch mit Clotted Cream aus dem Glas, kein Vergleich zu frischer Cream, die wir bei Tesco in London aus dem Kühlregal mitgenommen haben. :(  Wer keine Clotted Cream zu Hand hat kann auch einfach Mascapone unter die Erdbeermarmelade streichen.

Für euch extra hübsch auf einem Hasenteller serviert, damit das Osterfeeling endlich mal auf den Blog aufkommt. *hihi* Derzeit ist hier nämlich - außer Tulpen - noch gar nichts richtig österlich dekoriert. Aber ich habe mir gestern bei Butlers wunderschöne Ostereier bestellt, die ihr bei Eva schon mal bestaunen können. So hübsch. ♥

Ihr Lieben, das war's von mir. Habt einen schönen Restsonntag! :)
Bis ganz bald, 
Tine xoxo








Kommentare:

  1. Liebste Tine,
    das sieht mal wieder so so lecker aus! Das Rezept klingt auch idiotensicher, das krieg selbst ich hin.
    Übrigens durfte Dein Glasdingens heute bei mir Model stehen.....morgen wirst Du´s dann bewundern können.
    Einen schönen Restsonntag wünsch ich Dir!
    lg
    Smilla

    AntwortenLöschen
  2. Ou... ich hätte jetzt echt Lust drauf! Menno....


    :)))

    AntwortenLöschen
  3. Uhmmm! Lecker und schön präsentiert!:)
    Tine, wenn Du & Deine Kitchen Aid so weiter macht, wirst Du bald Dein erstes Kochbuch mit lauten Köstlichkeiten rausgeben! Und ich würde es als erste kaufen!:))

    GLG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi kasia, du bist ja süß. ;) da ich aber so'ne oldschool-backerin bin ohne viel fondant und chichi interessiert das sicher keinen. *lach*
      Glg tine ♥

      Löschen
  4. Also ich würds kaufen! Halt... dann brauch ich vorher ja noch ne Kitchen Aid!!

    AntwortenLöschen
  5. ... tolles Rezept liebe Tine, versuche ich bestimmt mal. Sieht total lecker aus.

    Liebe und sonnige Grüße von JuliaJ

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch. Danke! :) ♥
Thank you for your comments. :) ♥