Sonntag, 14. Dezember 2014

Erst eins, dann zwei, dann drei...

Hey Mädels,
ich wünsche euch allen da draußen einen zauberhaften dritten Advent! :)
Ich habe heute mal die Zeit genutzt, endlich meine wunderschöne Weihnachtsguglhupfform auszuprobieren. - Endlich, denn die liegt hier schon seit letztem Winter hier rum. Erbärmlich, aber dieses Winter Wonderland passt nun wirklich nicht in die Sommerzeit. ;)

 
Also sitze ich gerade mit einem leckeren Stück Rotweinkuchen mit Zimtsahne vor dem PC, währenddessen im Hintergrund "Verrückte Weihnachten" mit Tim Allen läuft. Ein großartiger Weihnachtsfilm, gleich dicht hinter "Tatsächlich Liebe" (Dagi gucken!!! *lol*) oder "Ein Ticket für zwei".


 Rotweinkuchen

250g Butter
200g Zucker
4 Eier
350g Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 EL Zimt (gern z.B. auch Lebkuchengewürz)
5 EL Kakao 
250ml Rotwein

Butter, Zucker und Eier schaumig schlagen.
Das Mehl, Backpulver, Zimt und Kakao hinzufügen und gut 
miteinander vermengen. Dann 250 ml Rotwein hinzufügen.
In eine Form geben und für ca. 60 Minuten bei 175 Grad
Umluft backen. Guten Appetit! :)



Beim nächsten Mal muß ich einfach ein bißchen besser die Backform mit Butter einschmieren, dann kommen die Details bestimmt viiiiel schöner heraus und der Gugl sieht dann so wunderhübsch wie hier aus. :)


Neulich habe ich mir noch eine Backform in Blütenform davon geleistet, die passt ja das ganze Jahr und wird bestimmt auch ganz bald eingeweiht. :)
Zum Thema Weihnachtsstimmung gibt's übrigens Folgendes zu berichten: Gestern haben kam tatsächlich ein wenig Vorfreude beim Weihnachtsbaumaussuchen auf! Ha! Vielleicht wird's dieses Jahr ja doch noch was. ;)

Ihr Lieben,
habt einen tollen Abend und tut einfach mal was für euch. Lasst den Weihnachtsstress Weihnachtsstress sein und startet ausgeruht in die letzte Woche vor dem Fest.
Alles Liebe, eure Tine :*)

Backfform: Nordic Ware


Kommentare:

  1. Huhu Tine,
    der Kuchen sieht aber lecker aus und die Form gefällt
    mir auch :-) Na siehste, kommt doch langsam etwas
    Weihnachtsstimmung auf bei Dir, bei mir allerdings immer
    noch nicht.Verrückte Weihnachten haben wir auch
    geguckt.Weihnachtsstress kommt bei mir nur auf wenn
    ich an die Einkauferei denke, immerhin haben die
    Fellnasen schon ihr Futter hier auf Vorrat liegen, nun
    kann nichts mehr schiefgehen ;-) Ich wünsche Dir
    einen schönen Abend.
    Ganz liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hör bloß mit dem doofen einkauf auf! *jaul*
      tine :)

      Löschen
  2. Sieht du Tine.....es kommt sich mit der Weihnachtsstimmung!!! ;-)) Ich kann den Kuchen leider nicht nachbacken. 1. Weil ich keine solche tolle Form habe und sweitensss, weil isch die sweihundatfünfsich ml Rotwein schon vorher gedrunken habbe....
    Schüüüüüüssssss, Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aha, das sind die besten köche: ein glas für den topf, eines für den koch. ;)

      Löschen
  3. Liebe Tine,
    der Kuchen schaut total fein aus und mir gefällt auch die Form sehr gut, Rotweinkuchen klingt lecker.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  4. Also im Backen bist du immer TOP!
    Das hier, dein Kunstwerk muss auch genial schmecken!

    :*

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tine,

    dein Kuchen ist ein Knaller! Ich hab nur IMMER das Problem dass ich schon den normalen Gugl nicht aus der Form bekomme, egal wie viel Fett ich verwende ... die Tannenbäumchen würden vermutlich in einer Katastrophe enden ....

    Ich wünsche dir ganz tolle Weihnachten,
    kroetinchen

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Tine,
    gerade habe ich Dich über einen Kommentar bei Dagi entdeckt
    und bin mal neugierig geworden!
    Schön hast Du es hier, da bleibe ich gerne und trag mich direkt mal bei Bloglovin ein.
    Hab Dich auch in meiner Blogliste verlinkt ;-)

    Jetzt wünsche ich Dir noch ein schönes Weihnachtsfest!
    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hey moni, schön das du hier bist! lg tine :)

      Löschen
  7. oh wow!!!!!!! die form ist toll! und rotweinkuchen mag ich so gerne!!

    danke für dein liebes kommentar heute... kann mir total vorstellen, was du gemeint hast ;-). komm mal vorbei, dann stellen wirs nach und machen schöne fotos davon.... hihi.... einer der zukünftigen aufgaben der fenstersitze, übrigens ;-)

    glg nora

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Tine,
    sieht sehr lecker aus.
    Bin auch schwer in diese Form verliebt - aber der Preis und die kurze Einsatzzeit halten mich bisher noch vom Kauf ab...
    LG Christa

    AntwortenLöschen
  9. liebe christa,
    ja kann ich verstehen. allerdings hatte ich mich webenfalls auch in die "chrysanthemen"-form verliebt und leider zu lange gewartet. es gab nur noch die m. M. weniger schöne form"blossom", der amerikanische kundendienst schrieb mir das die produktion der "chrysantheme" wg. zu wenig nachfrage eingestellt wurde. so kann's leider auch gehen. :/

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch. Danke! :) ♥
Thank you for your comments. :) ♥